Leistungen

Zahnerhalt

Ein gesundes, natürliches Gebiss ist besser als der schönste Zahnersatz. Daher hat die langfristige Erhaltung Ihrer Zähne immer Vorrang. Die konservierende Zahnheilkunde bietet zahlreiche Möglichkeiten, Ihre natürlichen Zähne zu erhalten.

Zahnfüllungen

Zahnfüllungen sind nötig, wenn der Zahn durch Karies angegriffen ist. Karies entsteht durch Bakterien, die sich im Zahnbelag befinden. Diese Bakterien produzieren Säuren, die den Zahnschmelz angreifen und zerstören. Um eine Karies möglichst früh zu erkennen und zu behandeln, sind regelmäßige Kontrolluntersuchungen und Röntgenbilder notwendig. Denn je früher eine kariöse Läsion erkannt wird, desto weniger Zahnhartsubstanz geht verloren. Die Karies wird minimalinvasiv entfernt und der Zahn mit einer hochwertigen Kompositfüllung, die aus Kunststoff und Keramikpartikeln besteht, rekonstruiert. So eine Füllung ist sehr stabil und passt sich farblich Ihren restlichen Zähnen an.

Wurzelkanalbehandlungen

Ist bei Ihnen eine Karies so weit fortgeschritten, dass der Zahnnerv auch betroffen ist, muss eine Wurzelkanalbehandlung eingeleitet werden um den Zahn langfristig erhalten zu können. Dafür wird die Karies und der Nerv aus dem Zahn entfernt. Das Kanalsystem des Zahnes wird mithilfe spezieller Instrumente und durch wiederholtes Spülen mit einer desinfizierenden Lösung von Bakterien befreit. Die so entstandenen Hohlräume werden anschließend mit einem Füllmaterial luftdicht verschlossen, sodass keine Keime eindringen können. Häufig ist eine Überkronung der Zähne notwendig, um den Zahn rundherum zu schützen.

Parodontitistherapie

Parodontitis ist eine entzündliche Erkrankung des Zahnhalteapparates, die hauptsächlich durch Zahnbeläge (Plaque) verursacht wird. Wird die Plaque nicht entfernt, können die darin enthaltenen Bakterien weiter in die Tiefe dringen, sodass sich zwischen Zahnfleisch und Zahn eine Tasche bildet, die Sie bei Ihrer häuslichen Mundhygiene nicht mehr erreichen können. Durch die Entzündungen in den Zahnfleischtaschen wird schließlich auch Knochen abgebaut. Wird die Parodontitis nicht erkannt und behandelt, sind Zahnlockerungen, Zahnwanderung und sogar Zahnverlust die Folge. Zur Vorbeugung einer Parodontitis ist eine regelmäßige professionelle Zahnreinigung und eine gründliche häusliche Zahnpflege von großer Bedeutung. Ziel der Parodontitistherapie ist die Wiederherstellung eines entzündungsfreien Zahnbettes. Dafür werden in mehreren Sitzungen sanft und effektiv mittels Ultraschallgerät und speziellen Handinstrumenten die Zahnfleischtaschen von Belägen befreit. Um den Erfolg der Therapie zu erhalten, empfehlen wir regelmäßige Kontrolluntersuchungen.