Zahnerhalt

Ein gesundes, natürliches Gebiss ist besser als der schönste Zahnersatz. Daher hat die langfristige Erhaltung Ihrer Zähne immer Vorrang. Die konservierende Zahnheilkunde bietet zahlreiche Möglichkeiten, Ihre natürlichen Zähne zu erhalten.

Zahnfüllungen sind nötig, wenn der Zahn durch Karies angegriffen ist. Karies entsteht durch Bakterien, die sich im Zahnbelag befinden. Diese Bakterien produzieren Säuren, die den Zahnschmelz angreifen und zerstören. Um eine Karies möglichst früh zu erkennen und zu behandeln, sind regelmäßige Kontrolluntersuchungen und Röntgenbilder notwendig. Denn je früher eine kariöse Läsion erkannt wird, desto weniger Zahnhartsubstanz geht verloren. Die Karies wird minimalinvasiv entfernt und der Zahn mit einer hochwertigen Kompositfüllung, die aus Kunststoff und Keramikpartikeln besteht, rekonstruiert. So eine Füllung ist sehr stabil und passt sich farblich Ihren restlichen Zähnen an.

Ist bei Ihnen eine Karies so weit fortgeschritten, dass der Zahnnerv auch betroffen ist, muss eine Wurzelkanalbehandlung eingeleitet werden um den Zahn langfristig erhalten zu können. Dafür wird die Karies und der Nerv aus dem Zahn entfernt. Das Kanalsystem des Zahnes wird mithilfe spezieller Instrumente und durch wiederholtes Spülen mit einer desinfizierenden Lösung von Bakterien befreit. Die so entstandenen Hohlräume werden anschließend mit einem Füllmaterial luftdicht verschlossen, sodass keine Keime eindringen können. Häufig ist eine Überkronung der Zähne notwendig, um den Zahn rundherum zu schützen.

Parodontitis ist eine entzündliche Erkrankung des Zahnhalteapparates, die hauptsächlich durch Zahnbeläge (Plaque) verursacht wird. Wird die Plaque nicht entfernt, können die darin enthaltenen Bakterien weiter in die Tiefe dringen, sodass sich zwischen Zahnfleisch und Zahn eine Tasche bildet, die Sie bei Ihrer häuslichen Mundhygiene nicht mehr erreichen können. Durch die Entzündungen in den Zahnfleischtaschen wird schließlich auch Knochen abgebaut. Wird die Parodontitis nicht erkannt und behandelt, sind Zahnlockerungen, Zahnwanderung und sogar Zahnverlust die Folge. Zur Vorbeugung einer Parodontitis ist eine regelmäßige professionelle Zahnreinigung und eine gründliche häusliche Zahnpflege von großer Bedeutung. Ziel der Parodontitistherapie ist die Wiederherstellung eines entzündungsfreien Zahnbettes. Dafür werden in mehreren Sitzungen sanft und effektiv mittels Ultraschallgerät und speziellen Handinstrumenten die Zahnfleischtaschen von Belägen befreit. Um den Erfolg der Therapie zu erhalten, empfehlen wir regelmäßige Kontrolluntersuchungen.

Prophylaxe

Unser Ziel ist es, Ihre Zahngesundheit dauerhaft zu erhalten. Eine wichtige Rolle spielt dabei die professionelle Zahnreinigung, bei der Stellen gesäubert werden, an die Ihre Zahnbürste nicht herankommt. Bei der Zahnreinigung werden schonend und effektiv weiche und harte Beläge sowie Verfärbungen von den Zähnen entfernt. Die Zähne, Zahnfleischtaschen und Zahnzwischenräume werden gründlich gereinigt. Hierzu verwenden wir ein Ultraschall- und Pulver-Wasserstrahlgerät sowie spezielle Handinstrumente. Anschließend wird die Zahnoberfläche poliert und mit einem Fluoridlack versiegelt. Außerdem erhalten Sie wertvolle Tipps für Ihre häusliche Zahnpflege, denn ein sauberer Zahn wird nicht krank.

Zahnersatz

Ein gesundes, natürliches Gebiss ist besser als der schönste Zahnersatz. Daher hat die langfristige Erhaltung Ihrer Zähne immer Vorrang. Die konservierende Zahnheilkunde bietet zahlreiche Möglichkeiten, Ihre natürlichen Zähne zu erhalten.

Ist ein Zahn durch eine Karies so stark geschädigt, dass er durch eine Füllung nicht mehr repariert werden kann, muss er überkront werden. Durch die Krone wird der Zahn komplett umfasst, so dass er geschützt ist und Sie unbeschwert kauen können. Es stehen hochästhetische Keramiken zur Verfügung, mit denen ein überkronter Zahn kaum mehr von Ihren natürlichen Zähnen zu unterscheiden ist. Damit ein Zahn mit einer Krone versorgt werden kann, muss er zunächst beschliffen werden. Danach folgt eine Abformung, mit deren Hilfe der Zahntechniker ein Modell Ihres Kiefers anfertigen kann. Auf diesem Modell wird dann eine hochwertige Krone hergestellt, die sich harmonisch zwischen Ihren natürlichen Zähnen einfügt. In der Zwischenzeit wird ihr Zahn von uns mit einer provisorischen Krone versorgt. Nach circa zwei Wochen wird die Krone dann von uns eingesetzt. Lücken können auf ähnliche Weise mit Brücken versorgt werden. Dafür werden die Nachbarzähne so beschliffen, dass sie Kronen aufnehmen können. Zwischen den Kronen ersetzt dann ein Brückenglied Ihren Zahn.

Wir verfügen in unserer Praxis auch über ein modernes Cerec Gerät, mit dem Kronen und Teilkronen in einer Sitzung hergestellt werden können. Dafür werden nach dem Beschleifen Ihre Zähne eingescannt (der klassische Abdruck entfällt) und mit Hilfe eines Datensatzes wird am Computer Ihr neuer Zahnersatz entworfen. Mit einer Fräsmaschine wird die Krone aus einem farblich abgestimmten Keramikblock herausgefräst und in der gleichen Sitzung eingesetzt.

Fehlende Zähne können häufig auch durch Implantate ersetzt werden. Unter Berücksichtigung Ihrer Bisssituation planen wir die für Sie optimale Lösung. In Zusammenarbeit mit chirurgisch tätigen Kollegen werden dann die Implantate in den Knochen eingebracht. Nach einer Einheilzeit von circa drei bis sechs Monaten versorgen wir die Implantate anschließend mit einem Zahnersatz.

Falls bei Ihnen mehrere Zähne fehlen, die nicht mehr mit einer Brücke versorgt werden können, kann eine herausnehmbare Prothese Ihre Zähne ganz oder zum Teil ersetzen. Wir finden für Ihre individuelle Situation eine Lösung, die auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist.

Ästhetik

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus.

Kaffee, Wein oder Tabak können die Zähne mit der Zeit stark verfärben. Mit einem professionell durchgeführten Bleaching können Ihre Zähne sofort sichtbar aufgehellt werden. Vor jedem Bleaching erfolgt eine ausführliche Beratung und eine professionelle Zahnreinigung. Während der Behandlung wird ein spezielles Gel auf Ihre Zähne aufgetragen, das über eine Sauerstoffreaktion färbende Pigmente aus ihrem Schmelz herausgelöst. Am Anschluss an das Bleaching sollten Sie 24 Stunden auf färbende Lebensmittel verzichte.

Sollten Sie mit der Form, Farbe oder Stellung Ihrer Zähne unzufrieden sein, können über Veneers im Schneidezahnbereich optimale ästhetische Ergebnisse erzielt werden. Veneers sind dünne Verblendschalen, die aus Keramik bestehen und den natürlichen Zahnschmelz perfekt imitieren können. Um Veneers befestigen zu können, werden die Zähne minimalinvasiv angeschliffen. Anschließend werden die Veneers mit Kunststoff festgeklebt und können so wie Ihre natürlichen Zähne belastet werden.

Möchten Sie Zahnfehlstellungen korrigieren lassen, bieten wir Ihnen hierfür eine Behandlung mit transparenten Zahnschienen an. Mithilfe eines Scanners fertigen wir ein digitales 3D-Modell Ihrer Zähne an. In regelmäßigen Abständen erhalten Sie dann neue Schienen, mit denen Ihre Zähne Schritt für Schritt begradigt werden. Die Dauer der Behandlung ist abhängig von Ihrer Zahnstellung. Gern beraten wir Sie über die Möglichkeiten und Grenzen einer solchen Behandlung.

Kinderbehandlung

Wir möchten Ihr Kind behutsam an den Zahnarztbesuch heranführen, um den Grundstein für eine dauerhafte Mundgesundheit zu legen. Bringen Sie Ihr Kind gern von klein auf zu Ihren Kontrollterminen mit, damit es sich spielerisch an das Praxisumfeld und unser Team gewöhnen kann. Gern klären wir Sie über eine optimale Putztechnik, eine zahngesunde Ernährung oder die Schnullerentwöhnung auf. Ab dem sechsten Lebensjahr betreuen wir Ihr Kind zweimal jährlich in der Kinder- und Jugendprophylaxe und üben das Zähneputzen mit ihm. Außerdem können wir eventuelle Probleme mit Karies oder dem Zahndurchbruch so frühzeitig erkennen und falls nötig behandeln. Wichtige Hinweise zum ersten Zahnarztbesuch finden Sie hier: Link. Tipps zur Putzmotivation finden Sie hier: Link

Kiefergelenkbehandlung

Wenn der Kiefer tagsüber schmerzt oder knackt, ist die Ursache dafür häufig in der Nacht zu finden. Viele Menschen knirschen im Schlaf mit den Zähnen und belasten damit ungewollt die Zähne und das Kiefergelenk. Das Kiefergelenk verspannt sich und funktioniert nicht mehr reibungslos. Eine Aufbissschiene kann in solchen Fällen Wunder wirken. Diese individuelle, vom Zahnarzt angefertigte Kunststoffschiene wird nachts getragen, verhindert das Knirschen und entlastet das Kausystem. Die Kiefergelenke können sich entspannen, sodass die Beschwerden dauerhaft verschwinden.